170215 Podium IS HT MBZum Abschluss unserer Veranstaltungsreihe „Sicherheit vor Ort“ wollen wir mit unserer CDU-Landtagskandidatin Heike Troles und dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Kaiser konkrete Maßnahmen für mehr Sicherheit im Grevenbroicher Stadtgebiet diskutieren.

Mit der bei der Auftaktveranstaltung am 15.02.2017 zu der Aktion „Mehr Licht ins Dunkel – mit Sicherheit“ gestarteten Fragebogen-Aktion hatten Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Ängste zu beschreiben und Wunschvorstellungen zu äußern, wie die Politik sich dem stellen soll und Ihnen helfen kann.

Erste Ratsanträge wurden schon formuliert, weitere wollen wir mit Ihnen auf den Weg bringen. Deshalb laden wir hiermit herzlich ein

am Donnerstag, 06.04.2017, 17 Uhr, in die „cafepause“,

Karl-Oberbach-Straße 13, 41515 Grevenbroich-Stadtmitte.

Als Experten stehen Ihnen wieder der Fachanwalt für Strafrecht Hans-Georg Kroll und weitere Personen aus dem Bereich Sicherheit und Ordnung zur Beantwortung von rechtlichen und praktischen Fragen zur Verfügung.

Folgen Sie unserer Einladung und nutzen Sie die Gelegenheit, Politik hautnah zu erleben und mit uns zu gestalten! Wir freuen uns über Ihr Interesse und Engagement!

170215 Photo Kreis FUZum Auftakt einer Veranstaltungsreihe „Sicherheit vor Ort“ startete die CDU Frauen Union Grevenbroich mit der CDU-Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach und der CDU-Landtagskandidatin Heike Troles für das Stadtgebiet Grevenbroich die Aktion „Mehr Licht ins Dunkel – mit Sicherheit“.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Maria Becker beschrieb Heike Troles ihre Beweggründe, diese Aktion zu unterstützen. „Wir sollten frei und sicher leben können. Nur wer keine Angst haben muss, kann wirklich in Freiheit leben. Frauen und Mädchen haben ein anderes Sicherheitsempfinden als Männer. Eine Verbesserung dieses Sicherheitsempfindens schafft deshalb gleichzeitig sichere öffentliche Räume im Allgemeinen, für alle Bürgerinnen und Bürger!“ Mit der Fragebogen-Aktion, die vom sehr gemischten Publikum mit vielen jungen Mädchen, Frauen und Männern jeden Alters überwiegend aus Grevenbroich, aber auch aus Dormagen, Rommerskirchen, Kaarst, Neuss und sogar Düsseldorf gut angenommen wurde, sollen Maßnahmen angestoßen werden, die das allgemeine Sicherheitsgefühl im Stadtgebiet verbessern.

Ina Scharrenbach, die Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion zur Kölner Silvesternacht, erläuterte anschließend die Thematik. Ein reger Austausch mit den weiteren Experten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke als Leiter der Kreispolizeibehörde, Fachanwalt für Strafrecht Hans-Georg Kroll, Gala Garcia Frühling vom Sinus Netzwerk für Sicherheit im Internet und Michaela Margull als Fachtrainerin für Frauenselbstbehauptung führte schon vor Ort zur Beantwortung zahlreicher rechtlicher und praktischer Fragen.

Aktiv unterstützt auch die Kreis-Frauen Union Heike Troles als CDU-Landtagskandidatin und war an diesem Abend stark vertreten.

In einer Folgeveranstaltung, voraussichtlich im April 2017, wird mit den ausgewerteten Fragebögen ein Ratsantrag zur besseren Sicherheit formuliert. 

Den Fragebogen kann man hier herunterladen: Umfrage

 

- Eine Veranstaltungsreihe der Frauen Union -CDUvorOrt3

Zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe „Sicherheit vor Ort“ startet die CDU Frauen Union Grevenbroich mit der CDU-Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach und der CDU-Landtagskandidatin Heike Troles für das Stadtgebiet Grevenbroich die Aktion „Mehr Licht ins Dunkel – mit Sicherheit“.

Ausgangslage ist die Kriminalitätssteigerung in Nordrhein-Westfalen und das zunehmende Unsicherheitsgefühls in der Bevölkerung.

Dem tritt die Frauen Union entgegen und lädt herzlich ein

am Mittwoch, 15.02.2017, 19 Uhr in die GOT-Südstadt, An St. Josef 4, 41515 Grevenbroich.

Ina Scharrenbach, die Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion zur Kölner Silvesternacht, wird die Thematik erläutern. Die CDU kritisiert schon seit langem die unzureichenden Maßnahmen der rot - grünen Regierung in der Innenpolitik.

Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Ängste zu beschreiben und Wunschvorstellungen zu äußern, wie die Politik sich dem stellen und Ihnen helfen kann.

Als weitere Experten stehen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke als Leiter der Kreispolizeibehörde, der Fachanwalt für Strafrecht Hans-Georg Kroll, Gala Garcia Frühling für Sicherheit im Internet und Michaela Margull als Fachtrainerin für Frauenselbstbehauptung zur Beantwortung von rechtlichen und praktischen Fragen zur Verfügung.

Jona neuDie Mitglieder des Vorstandes der Grevenbroicher CDU-Frauen Union besuchten jetzt mit CDU Landtagskandidatin Heike Troles die Jona-Hospizbewegung in der Region Grevenbroich e. V. Sie wurden von Marion Berthold in den hellen, freundlichen Räumen empfangen, die für eine Zusammenkunft der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ansprechend und anheimelnd vorbereitet waren.

In ungezwungener Atmosphäre erläuterte Frau Berthold die verschiedenen Angebote der Jona Hospizbewegung. Getreu dem Leitsatz „Jeder Mensch hat das Recht in Würde zu leben und zu sterben“ hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht, Sterbende und Ihre Angehörigen und Freunde zu begleiten, eingeschlossen die Trauer und den Verlust zu verarbeiten. Dies geschieht in Achtung ihrer körperlichen, intellektuellen, seelischen, spirituellen und sozialen Bedürfnisse. Die Begleitung findet statt unabhängig von Nationalität, Rasse, Religionszugehörigkeit oder politischer Anschauung. Dabei hat sich die Hospizbewegung christlich ethischen Werten verpflichtet. Die beiden teilzeitbeschäftigten Mitarbeiterinnen Marion Berthold und Elisabeth Willing werden von 29 Ehrenamtlern unterstützt. Sie möchten allen Betroffenen eine ganz individuelle und der Situation gerecht werdende Betreuung zukommen lassen.

Zur Unterstützung und Anerkennung dieses wertvollen gesellschaftlichen Engagements überreichte die Frauen Union Grevenbroich mit ihrer Vorsitzenden Maria Becker Frau Berthold die Einnahmen aus ihrem letzten Büchertrödel in Höhe von 200€ und wünschten dem Verein alles Gute und viel Erfolg bei der weiteren Arbeit.

„Mit ihrer nächsten Aktion „Mehr Licht ins Dunkel“ am 15.02.2017 um 19 Uhr in der GOT-Südstadt möchte die CDU-Frauen Union Grevenbroich mit Ina Scharrenbach MdL und Landtagskandidatin Heike Troles sowie verschiedenen Experten das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger verbessern“ berichtet FU-Vorsitzende Maria Becker.

161125 FfF 1Marlies Holtus und Helga Cöllen vom Verein „Fairer Tisch Niedererft“ aus Kapellen hatten allen Grund zur Freude: Die Mitglieder des Vorstandes der CDU-Frauen Union Grevenbroich, angeführt von der Vorsitzenden Maria Becker, übergaben ihnen kurz vor Beginn der Adventszeit 14 gut gefüllte Päckchen, die Frau Holtus und Frau Cöllen insbesondere an alleinstehende und benachteiligte Frauen weitergeben werden. Damit soll diesen Frauen die Adventszeit verschönert und eine kleine Freude bereitet werden.

Die Frauen vom fairen Tisch führten voller Stolz die z. Zt. gut gefüllten Regale und das sorgsam geordnete Sortiment vor. Einmal in der Woche werden daraus rund 60 Personen aus dem näheren Einzugsbereich Körbe mit Lebensmitteln zusammengestellt, deren Inhalt diese zur ergänzenden Bestreitung ihres Lebensunterhaltes mit nach Hause nehmen dürfen.

Schon seit einigen Jahren führen die engagierten Damen der CDU-Frauen Union die Aktion „Frauen für Frauen“ durch und konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Päckchen einsammeln.

Im nächsten Jahr wird die CDU-Frauen Union Grevenbroich noch früher zur Päckchen-Aktion aufrufen, damit sich möglichst viele Interessierte der Aktion anschließen können und noch mehr Frauen davon profitieren.